Juneau
aFeline.

Völlig unspektakulär folgen unter dem Titel „aFeline.“ immer mal wieder ein paar allgemeine News zum Blog, o.ä. – eben Dinge, die sich nur indirekt oder gar nicht mit dem Thema Trennung/Liebeskummer/Loslassen/usw. beschäftigen. Und diese Einleitung ist somit auch gleich eine dieser Neuigkeiten.

Damit auch keine Verwirrung aufkommt in der Bezeichnung:

Wenn ich schreibe „der Ex“, dann meine ich damit Männlein & Weiblein gleichermaßen – es bezieht sich quasi auf den allgemeinen Ausdruck „Ex-Partner“ und fokussiert sich nicht auf das Geschlehcht. Andauernd aber zu schreiben „der Ex-Partner/die Ex-Partnerin“ würde den Lesefluss derart stören, dass man es wohl lieber gleich ungelesen lässt. „Der Ex“, „er“ & Co. beziehet sich also immer brav auf beide Geschlechter, auch wenn es sicherlich Themen geben wird, bei dem das Verhalten eher „typisch weiblich“ oder mal eher „typisch männlich“ ist.


Zusätzlich wollte ich noch anmerken,

dass die diversen aktuellen Posts unregelmäßig erscheinen. Dass zu Beginn einiges auftaucht, ist wohl recht normal. Ich versuche dabei aktuelle Themen aufzugreifen, die mir zugesendet werden oder auch vorab wiederkehrende Fragen grob zu beantworten.

Wer andere Fragen hat, etwas nicht ganz nachvollziehen kann oder wem sonstiges auf dem Herzen brennt, ist herzlichst dazu eingeladen mit zu wirken. Ob im direkten Kommentar, Gästebuch, via Kontakt, … nur zu.

Wenn mir Geschichten zugetragen werden, werde ich diese nicht 1zu1 veröffentlichen, außer man sagt mir: „Veröffentliche dies ruhig 1zu1!“ Problematiken daraus greife ich sicherlich im allgemeinen Geschreibsel mal auf, aber dann anonymisiert und abgewandelt, sodass hier keiner bloß gestellt wird.


Mitzuwirken hilft auch nicht nur euch weiter, sondern anderen mit ähnlichem oder gar gleichen Leid profitieren ebenfalls davon. Dabei muss der Name nicht echt sein, das Alter und der Wohnort können wegfallen, usw. Aber wenn eine „sie“ sich als Hans-Dieter meldet und statt jungen 20 Jahren behauptet, 67 zu sein, die eigentliche 3jährige Beziehung wird plötzlich zur 20jährigen Ehekriese… wäre das doch zu entfernt von der Realität und die potentiellen Ratschläge wohl vollkommen unnütz.


Aus Anna und Sebastian, die beide 25 sind, eine Fernbeziehung mit 50km führen und nach 5 Jahren Beziehung getrennte Wege gehen, sollte also besser Lena „& ihr Ex“ werden, im Alter von 24, 70km Entfernung und Beziehungsjahre gibt es so häufig wie Sand am Meer: Da dürfte die 5 kaum verräterisch sein. Ist Betrug im Spiel oder Auswanderung, hilft es aber nicht zu sagen „da war er plötzlich unbegründet fort“, wenn man mit der echten Situation umgehen möchte – aber gleich die Adresse der Affäre zu nennen, wäre doch deplatziert. Ihr versteht? Nennen wir es mal „ehrliche Anonymität“.


Euer Gustav Jochen Franz Joachim Jürgen Herbert..
äh, eure Feli

10.1.14 18:23
 
Letzte Einträge: aFeline.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen